29.09.2023

Eröffnung des Projektes ParkLicht und Performance "Shouldered Streetlight" von Jan Philip Scheibe

Öffnungszeiten
19 Uhr
Kosten
Frei
Weitere Infos
Park an der Koppelschleuse

Im Rahmen des Ausstellungsprojekts „ParkLicht. Lichtkunst an der Koppelschleuse“, das von Dirk Raulf kuratiert wurde, werden vom 29. September bis zum 29. Oktober sechs Lichtinstallationen von Künstlern aus ganz Deutschland an der Koppelschleuse gezeigt.
Am Eröffnungsabend wird der Künstler Jan-Philip Scheibe seine Performance „Shouldered Streetlight“ präsentieren: Ein Mann im grauen Anzug trägt auf der Schulter eine Straßenlaterne, in der Hand trägt er einen Koffer samt Solarbatterie. Im Moment des Sonnenuntergangs steckt der Mann den Stecker der Straßenlaterne in den Koffer. Die Laterne leuchtet. Er geht los. Wenn die Last zu schwer wird bleibt der Mann stehen, richtet die Straßenlaterne auf und verweilt ein wenig. Er steht im Dickicht, beleuchtet die Schleusenanlage, verweilt am Fluss. Die Besucher*innen nehmen das Gelände durch den wandelnden Lichtkegel im wahrsten Wortsinn im neuen Licht wahr. Während der Wanderungen darf der Mann mit der Laterne fotografiert werden. In den sozialen Medien geteilte Fotos können mit dem # shoulderedstreetlight versehen werden. Die Wanderung über das Gelände der Koppelschleuse wird so zum Teil des seit 2009 durchgeführten Gesamtprojekts.

 

Passend zur Ausstellung
Zukünftige Ausstellungen
06.09.2024 - 27.10.2024
Ausstellung Anne Nissen - "EXTEND"
Videoinstallation, Tuschezeichnung, Collage
mehr erfahren