[A187]
20.03.2021- 25.04.2021

Sammeln-Suchen-Lösen - Die Ausstellung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben

Öffnungszeiten
Di. Do. Sa. 14.30 - 17.00 Uhr
So. 11 - 17 Uhr
Kosten
Eintritt frei

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen muss diese Ausstellung ausfallen.


Sammeln – Suchen – Lösen

Ausstellung mit Osnabrücker Kunststudent/Innen Stella Metzig, Joscha Heinrichs und Samira Pelgen

 

Unter dem Titel „Sammeln-Suchen-Lösen“ ist es dem Kunstkreis gelungen drei Osnabrücker Kunststudent/Innen zu engagieren, die ihre breit gefächerten Arbeitstechniken vorstellen. Von Radierungen, skulpturalen Montagen, Kurzfilmen und Multifotobildern gewährt die Ausstellung einen Einblick in höchst unterschiedliche künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten.

Stella Metzig hebt Dinge aus der Gosse auf, die irgendwann einmal ein sogenanntes „Must have“ waren und montiert sie nach ihrem  kurzen Dasein als „Lieblingsstück“ zu blutenden Skulpturen zusammen, die sich auftürmen wie im Stich gelassene Monster.

Joscha Heinrichs beschäftigt sich in seinen Zeichnungen und Kurzfilmen mit der Konstruktion und Dekonstruktion von Erinnerungen und Wahrnehmungen. Samira Pelgen hat den Menschen im Mittelpunkt. Ihre klassisch akademischen Akte suchen die Linien, die den menschlichen Körper umreißen und so oft täuschen.

Passend zur Ausstellung „Suchen – Sammeln – Lösen“, bieten die KünstlerInnen Samira Pelgen, Stella Metzig und Joscha Heinrichs Workshops an, in denen Sie einige Aspekte ihrer künstlerischen Arbeit thematisieren. Die KünstlerInnen laden hier in die praktische Auseinandersetzung mit Druck, Bildhauerei und Zeichnung ein. Vor Beginn der Workshops wird es außerdem für alle Interessierten eine Führung durch die Ausstellung mit den KünstlerInnen geben.

Die Ausstellung wird gefördert durch die Emsländische Landschaft e.V.

 

Passend zur Ausstellung
Zukünftige Ausstellungen
Es sind derzeit keine Ausstellungen geplant.